Startseite

Ontario vergibt Lizenz an Evolution und weitere Anbieter

Nach mehr als zwei Jahren war es endlich soweit und Ontario hat die ersten Lizenzen für den neu regulierten Online-Glücksspielmarkt vergeben. Mit von der Partie sind große Unternehmen wie Evolution und Flutter. Aber auch kleinere Unternehmen wie Sportradar haben nun die Erlaubnis, ihr Sortiment anzubieten. Somit steht allen kanadischen Glücksspielfans ein sehr umfangreiches Angebot zur Verfügung.

Toronto – eine Stadt im kanadischen Bezirk Ontario.

In Ontario dürfen seit Anfang April auch private Glücksspielkonzerne ihre Online-Casinos und Sportwetten anbieten. Hierdurch wurde das Glücksspielmonopol abgeschafft. (©brigachtal/Pixabay)

Online-Spiele seit 4. April verfügbar

Seit dem vierten April ist es für kanadische Glücksspielfans nun möglich, mehrere Anbieter und deren Spiele zu nutzen. Zuständig für die Vergabe von Lizenzen ist die Alcohol and Gaming Commission of Ontario. Diese hat schnell reagiert und einigen großen Glücksspielanbietern als auch kleineren Unternehmen eine Lizenz erteilt. Über diese freuen sich nicht nur Flutter und Evolution. Auch das in der Schweiz ansässige Unternehmen Sportradar freut sich über eine Lizenz und darf in Kanada nun Online Sportwetten als auch Glücksspiele anbieten.

Sportradar ist ein Unternehmen, das einerseits Sportdaten sammelt und diese zahlreichen Unternehmen aus dem Sportwettenbereich und Sportmedien zur Verfügung stellt. Inzwischen ist Sportradar in 16 Ländern weltweit vertreten und hat sich auf die Entdeckung und Beendigung von Sportwetten-Manipulation spezialisiert. Abgesehen hiervon besitzt Sportradar in Nordamerika mindestens 36 Lizenzen. Dieser Erfolg wird nun durch den Erhalt der Lizenz für Kanada ausgedehnt.

Welche Spiele Sportradar in Kanada anbieten wird, wurde nicht verraten. Bislang wurde nur veröffentlicht, dass dieses Unternehmen sowohl Sportwetten als auch Glücksspiele anbieten wird. Anders verhält es sich mit Evolution und Flutter, über deren Angebote es ausführliche Details gibt.

Evolution geht mit komplettem Angebot an den Start

Evolution hat eine eigene Pressemeldung auf ihrer Website veröffentlicht, die klar wiedergibt, dass Evolution alle vorhandenen Spiele und Portale in Ontario anbietet. Das hat das Unternehmen über den Online-Integrationsprozess One Stop Shop erreicht. Über dieses System war es möglich, alle vorhandenen Portale gleichzeitig anzumelden. Zum Sortiment von Evolution zählt zum Beispiel 888, BetMGM, Leo Vegas und Rush Street interactive. Einige dieser Online-Casinos stammen von Tochtergesellschaften.

Kanadische Spieler freuen sich ab sofort über das umfangreiche Spielesortiment von Evolution, das sich aus Roulette, Black-Jack, Baccarat, Poker und Craps zusammensetzt. Selbstverständlich stellt dies nur eine kleine Auswahl aller Spiele dar, denn Evolution bietet weit aus mehr. Slots und 3D-Spiele nehmen bei Evolution eine besondere Stellung ein und ergänzen das Sortiment der klassischen Casinospiele. Innerhalb der Online Slots wählen die Spieler unter Starburst, Divine Fortune und Gonzo´s Quest.

Im Gegensatz zu Deutschland dürfen in Ontario auch Live-Spiele angeboten werden. Aus diesem Grund ist sich der Commercial Direktor, der bei Evolution für Nordamerika zuständig ist, sicher, dass sich alle Spieler sehr über das umfassende Angebot freuen werden. Für Evolution stellt die Lizenz einen bedeutenden Start in Kanada dar, nachdem die Spieler nun auf alle in Europa vorhandenen Spiele zugreifen können.

Flutter bietet FanDuel an

Flutter beschränkt sich im Vergleich zu Evolution auf eine Marke, und zwar auf FanDuel. Die Marke FanDuel bietet zum einen Sportwetten und zum anderen auch Glücksspiele an. Beides wird über zwei verschiedene Portale angeboten, die die Namen FanDuel Casino und FanDuel Sportsbook tragen. Das Online Casino von Flutter beinhaltet ähnliche Spiele wie das Online-Casino von Evolution. Aus diesem Grund können auch hier die Spieler zwischen Roulette, Poker und Slots wählen. Insgesamt stehen den kanadischen Spielern 250 Spiele zur Verfügung.

Flutter geht jedoch kein Risiko ein, dass das eigene Sortiment unbeachtet bleibt. Um möglichst schnell einen hohen Bekanntheitsgrad zu erlangen, ging Flutter eine Partnerschaft mit TSN ein. Hierbei handelt es sich um ein Unternehmen, das über Sportereignisse berichtet. Flutter macht sich dieses Unternehmen zunutze, indem es TSN die aktuellsten Wettquoten zur Verfügung stellt. So werden die Sportfans darauf aufmerksam gemacht, dass sie bei FanDuel Wetten platzieren können.

Allerdings freut sich nicht nur Flutter über die Zusammenarbeit. Auch TSN ist sich sicher, dass es von der Zusammenarbeit profitiert. Der Aussage von TSN zufolge ist FanDuel der wichtigste und bekannteste Sportwettenanbieter im nordamerikanischen Raum. Zugleich sorgt Flutter mit seinem Sportwettenportal FanDuel für einen hohen Spielerschutz.

Ontario hatte bisher Glücksspielmonopol

In Kanada herrschte bislang ein Glücksspielmonopol. Nur die nationale Lotterie durfte Glücksspiele anbieten. Das sollte sich zumindest für das Gebiet Ontario ändern, so die Entscheidung im Jahr 2019. Seit diesem Zeitpunkt hatte die Regierung von Ontario den Plan, das Glücksspielangebot entsprechend auszuweiten. Das bedeutet, dass nicht nur der Staat über die Lotteriegesellschaft Glücksspiele anbieten darf. Auch private Anbieter sollten das Recht erhalten, ihr Sortiment an Glücksspielen und Sportwetten anzubieten.

Seit dieser Zeit hat die Regierung einiges unternommen, um mit dieser Idee Erfolg zu haben und sie zu einem Gesetz umzuwandeln. Nach drei Jahren war es endlich soweit und nun dürfen auch private Anbieter ihr Sortiment präsentieren. Wie viele Glücksspielunternehmen hiervon bereits Gebrauch machten, wurde nicht veröffentlicht. Es sieht jedoch so aus, dass wesentlich mehr als die bisher genannten Konzerne von diesem Recht Gebrauch machen. Ferner kann erwartet werden, dass sich weitere Unternehmen um eine Lizenz bemühen werden.

Abgesehen hiervon dürfen auch alle vor Ort ansässigen Casinos ein eigenes Online-Angebot unterbreiten. Der Online Glücksspielmarkt steht somit nicht nur großen Konzernen bereit, die in mehreren Ländern vertreten sind und zum Beispiel bereits auf Malta lizenziert wurden.

Wettgesetz soll auch geändert werden

Im Jahr 2020 wurde bekannt, dass die Regierung von Ontario zugleich das Wettgesetz ändern möchte. Bisher durfte in Kanada eine Wette nur auf mindestens drei Spiele getätigt werden. Die Regierung wollte es ändern, sodass auch Einzelwetten möglich werden. Ob diese Änderung in Kraft trat, wurde über die Pressemeldung bezüglich der Lizenzvergabe nicht kommuniziert.

Flutter und Sportradar werden unabhängig von der aktuellen Gesetzeslage alles unternehmen, um ein möglichst starkes Wettangebot zu präsentieren. So steht den Fans von Sportwetten bereits jetzt ein sicheres und interessantes Angebot zur Seite. Dieses könnte sich natürlich in Zukunft noch einmal ausdehnen.

Zu den besten Online Casinos

Der Beitrag wurde am 18.4.2022 in dem Magazin von cpaws-ov.org unter den Schlagwörtern , , veröffentlicht.
News teilen: