Startseite

Währungspaare und Krypto Assets bei BDSwiss Trading

BDSwiss gilt als etabliert und sicher. Der Broker hat seinen Sitz auf Zypern und ist gleichzeitig in Großbritannien aktiv. Daher trägt die Firma auch den Namen BDSwiss PLC und ist in Großbritannien einer der bekannteren Broker. Ein Broker ist ein Anbieter von Trading Produkten. BDSwiss ist 2021 massiv gewachsen und konnte neue Kunden für sich gewinnen. Der Broker dürfte auch in den weiteren Jahren an Kunden zulegen.

Das komplette BDSwiss Portfolio gilt als ausreichend stark differenziert. Der Schwerpunkt liegt auf dem Handel von Forex und CFD Offerten. Hier werden im Segment der Währungspaare mit mehr wie als 1.000 verschiedensten Paaren deutlich mehr Offerten gemacht, als es bei der direkten Konkurrenz und bei den Mitbewerbern aller Art möglich ist. BDSwiss hat sich über die vergangenen fünf Jahre stark von dem Umfeld, bzw. von den Wettbewerbern differenziert und bietet jetzt mit den über 1.000 Währungspaaren definitiv viele Optionen an. Die Auswahl dürfte in den Jahren 2022 und danach weiterwachsen, was natürlich von Vorteil ist.

Währungspaare sind im CFD und Forex Handel stets beliebt. Sie zeichnen sich durch hohe Chancen und durch schnelle Entscheidungen aus. Trader, die mit Währungspaaren antreten möchten, setzen ganz klar auf den Kursunterschied. Dieser ist je nach Währung sehr extrem und Bewegungen am Markt können zeigen, dass hier viel passiert. Bei BDSwiss können nicht nur klassische FIAT Währungen gehandelt werden. Ebenfalls ist der bekannte Handel der so genannten Krypto Währungen und der Krypto Währungen im Vergleich mit FIAT Währungen denkbar. Diese können als reguläre Währungspaare gehandelt werden.

Wer den Handel der Währungspaare gar nicht versteht und noch keine Erfahrungen auf dieser Art und Weise sammeln konnte, der sollte definitiv auf so genannte Demokonten und auf Tutorials setzen. Hier kann der Währungspaare Handel spielerisch erlernt werden und definitiv schnell verstanden werden. Das Verstehen kommt meist durch den aktiven Handel mit dem Demokonto. Das Demokonto wird mit einem virtuellen Guthaben seitens BDSwiss oder eines anderen Brokers zur Verfügung gestellt.

Echte Verluste können Trader hier nicht erleiden. Das zeigt ganz klar, dass mit dem Demokonto bestens gearbeitet werden kann, um Erfahrungen auf dem Papier zu sammeln. Wer das Geld auf dem Demokonto komplett verloren hat, der wird merken, wie der Handel funktioniert. Ebenso kann mit dem Demokonto nicht nur Geld verloren, sondern auch gewonnen werden. Es ist denkbar, verschiedene Arten von Geld einzusetzen und das Demokonto wieder mit Geld zu beschicken, sofern es notwendig ist.

Schweizer Landschaft.

BDSwiss lockt mit über 1.000 Währungspaaren für den Handel. (©narya/Pixabay)

Wer mit dem Demokonto entsprechende Erfahrungen sammeln konnte, der kann durchaus Geld auf das Live Konto aufladen und mit diesem Geld im Handel so richtig loslegen. Später beschreiben wir, wie das Geld über das Live Konto aufgeladen werden kann und wie man am Handel teilhaben kann. Die Auswahloptionen sind auch hier stark gewachsen.

Der Handel mit Euro und USD (Euro und USA) ist ein klassisches Währungspaar. Beide Währungen werden ständig miteinander verglichen, da zwischen den Bereichen ein großer Handel besteht. Je günstiger der USD ist, desto mehr bekommen die Menschen für ihr Geld in Euro. Sollte der USD teurer sein bedeutet dies natürlich, dass man mehr Geld ausgeben muss, um ein Produkt oder eine Dienstleistung zu erhalten.

Früher war dies z.B. beim Kauf von Elektrogeräten interessant. Wer Smartphones und andere Produkte kaufen möchte, konnte diese in den USA bei einem schwachen USD Kurs sehr preiswert einkaufen. Letztendlich profitieren die Trader von diesen Kurswechseleffekten. Wer hier auf das richtige Pferd setzt, kann durchaus Geld verdienen.

Der Wert einer Währung: Entscheidende Faktoren im Blick

Währungen können auf unterschiedlichste Arten definiert werden. Gerade der Wert einer Währung ist an der Börse relevant. Bei einem Broker wie bei BDSwiss spielt der Wert der Währung eine mehr als entscheidende Rolle. Je höher der Wert ist, desto höher ist natürlich auch das, was mit der Währung gemacht werden kann. Die Notenbanken und auch der Leitzins haben einen massiven Einfluss auf den Wert der Währung.

Ziel ist es häufig, (siehe Ratgeber Währung Wert) den Wert einer Währung stabil zu halten. Durch Aktionen der Notenbanken und auch durch die Zinspolitik der Zentralbanken kann der Wert der Währung definitiv angepasst und attraktiv gehalten werden. Gleichzeitig haben die Notenbanken zur Aufgabe, den Leitzins so zu gestalten, dass keine zu hohe Inflation auftritt. Die Zentralbank stellt Banken Geld zur Verfügung. Im Gegenzug dazu verlangt die Zentralbank natürlich auch einen gewissen Zins. Durch diesen Zins kann nahezu der komplette Geldfluss und auch die Teuerungsrate im Land der Währung kontrolliert werden.

Handelskonto bei BDSwiss: Wie zahle ich Geld ein?!

Um am direkten Handel von Produkten teilnehmen zu können ist es ratsam, ein Konto bei BDSwiss zu eröffnen. Der Handel ist dann relativ simpel zu realisieren und dauert meist auch nicht sehr lange. Zunächst ist es jedoch unbedingt erforderlich, dass auch Geld eingezahlt wird. Die Überweisung oder aber auch die Zahlung per Kreditkarte können genutzt und getestet werden, wenn Geld eingezahlt werden soll. Klassische Kreditkarten wie die Visa Kreditkarte oder die MasterCard Kreditkarte sind definitiv von Vorteil, sollte man sich dazu entscheiden, Geld einzahlen zu wollen.

BDSwiss gibt eine Mindesteinzahlung in einer Höhe von 200 Euro vor, um entsprechend am Handel teilnehmen zu können. Auch Skrill, Neteller und andere Dienstleister können genutzt und probiert werden, wenn das Geld eingezahlt werden soll. Gebühren fallen bei der Einzahlung definitiv nicht an. Es ist denkbar, dass das komplette Konto in den Währungen Euro, USD sowie GBP geführt werden darf. Generell gibt es Auszahlungen über verschiedene Wege und Methoden wie z.B. über Kreditkarten und über Banküberweisungen. Skrill sowie der Anbieter Neteller dürfen auch hier genutzt werden, um das Geld auszahlen zu können.

Bei Fragen zum Depot von BDSwiss lohnt es sich, über den Telefon Rückruf Service zu gehen. Ebenfalls bietet BDSwiss einen mehr als guten Service via Live Chat für alle Traderinnen und Trader an. Ergänzt wird dies auch durch den E-Mail-Kontakt, der auch hervorragend genutzt werden kann, um als Trader bei BDSwiss aktiv werden zu können.

Was den Kontakt und den direkten Support anbelangt bevorzugen viele Trader und Interessierte den Live Chat. Dieser kann sehr einfach verwendet werden und bietet eine Antwort innerhalb weniger Sekunden – und das gleich in verschiedenen Sprachen. BDSwiss hat den Support per Live Chat extrem gut aufgestellt, so dass dieser in der Zukunft viele Anliegen und Probleme lösen sollte.

Investments auf Zeit: Währungspaare gegenüber Aktien und Wertpapieren

Der Trader der sich für Anleihen interessiert und für Währungspaare, ist in aller Regel sehr kurzfristig aufgelegt. Das heißt, dass Anlagezeiträume von wenigen Stunden bis hin zu wenigen Tagen durchaus in sein Depot passen. Wer hingegen Aktien und Wertpapiere kaufen möchte, ist in der Regel auf einen Zeitraum von vielen Jahren aus und möchte seine Gelder gewinnbringend anlegen. Das heißt im Klartext, dass Trader, die auf Wertpapiere setzen, einen deutlich längeren Horizont haben.

Ein Anlagezeitraum von vielen Jahrzehnten ist aus der Sicht erfahrener Trader mehr als interessant und trägt dazu bei, definitiv auf der Gewinnerseite stehen zu können. Trader, die ihr Geld über viele Jahre hinweg anlegen wollen, haben den großen Vorteil, dass sie in dieser Zeit natürlich alle Höhen und Tiefen mitnehmen. Das bedeutet und heißt, es gibt nicht nur Chancen, besonders günstig Aktien zu kaufen, sondern auch Chancen sie wieder teuer zu verkaufen.

Oftmals warten Aktionäre gezielt auf Krisen von Firmen, um die Aktien dieser Firmen preiswert einkaufen zu können. Das kann eine weltweite bzw. globale Krise sein, aber auch eine lokale Krise, die nur bestimmte Branchen und Firmen betrifft. Wer eine solide Firma kaufen möchte, der wird merken, dass auch diese bei einem 15 Jahreschart irgendwann ihre Krisen erleben und dann günstig eingekauft werden können.

Aktionäre zeichnen sich durch einen besonders langen Atem aus, wenn sie ihr Geld anlegen. Sie warten bewusst auf Krisen und nutzen diese, um meist große Positionen einkaufen zu können. Dabei haben Trader oftmals einen Preisalarm aktiviert, der z.B. auf dem Smartphone eine Nachricht schickt, wenn der Preis für eine gewisse Aktie besonders niedrig und günstig erscheint. Sollte dies der Fall sein, kann schnell gekauft werden.

Der Kauf von Wertpapieren erfolgt in der Regel über mehrere Tranchen. Das heißt, dass ab einem gewissen Kaufpreis eine Summe X in die Aktie investiert wird. Sollte der Preis weiter sinken, wird dann meist noch einmal nachgekauft. Je niedriger der Kurs des Papieres ist, desto höher sind die Summen, die investiert werden. Oftmals starten Trader mit einer recht geringen Summe, wenn sie ihre erste Position aufbauen. Die nachfolgenden Käufe sind meist etwas großzügiger und sorgen dafür, den durchschnittlichen Preis noch einmal deutlich zu senken.

BDSwiss bietet über die CySEC auf Zypern Sicherheit und Regulierung!

Bei BDSwiss setzt man auf eine umfangreiche Regulierung, die schon durch den Sitz der Firma garantiert wird. BDSwiss ist ein Broker, der natürlich nicht nur gute Konditionen offeriert, sondern darüber hinaus auch im Segment der Trading Aktivitäten einen ordentlichen Firmensitz hat. Auf der einen Seite ist man in Großbritannien aktiv, was am Namenszusatz PLC zu erkennen ist. Ferner ist man auf Zypern vertreten und erhält somit eine Finanzaufsicht aus Zypern durch die CySEC.

Die CySEC ist eine bekannte Behörde, die viele Finanzfirmen und auch Firmen im Gaming Sektor kontrolliert. Wer sich über die CySEC auf Zypern informieren will, findet auf deren Homepage zu der Regulierung auf Zypern jede Menge Informationen. Trader entscheiden sich immer bewusster für Broker wie BDSwiss, die ihren Sitz auf Zypern haben und die hier entsprechend aktiv sind.

Im Internet kursieren zu den Brokern verschiedenste Berichte. Es gibt Broker, die besonders gut organisiert sind und auch eine umfangreiche Regulierung bieten. Ebenso gibt es Broker, bei denen nicht nur eine Regulierung auf Zypern vorhanden sind, sondern auch noch in einem anderen Land, da verschiedene Sitze vorhanden sind. Der Support des Brokers wird immer häufiger in mehreren Sprachen offeriert, so dass Kunden aus der gesamten Welt bedient werden können. Auch deutsche Trader und Traderinnen freuen sich über einen umfangreichen und guten Kunden Support, der bei BDSwiss definitiv angeboten wird.

Der Beitrag wurde am 2.12.2021 in dem Magazin von cpaws-ov.org unter den Schlagwörtern , , , , veröffentlicht.
News teilen: